Unser S-Wurf

Verpaarung Tulipános Berni Ursina-Malou & Tjofselinas Q Nicolaj

IMG_8198
IMG_9066
Q-Nicolaj

Tulipános Berni Ursina-Malou

geboren am 08.12.1015

HD-A, ED-0

Tjofselina´s Q Nicolaj

geboren am 23.11.2015

HD-A (in Holland) HD-B (in Deutschlant) ED-0

www.rijkenspark.com

Ahnentafel  www.ingrus.net/berner/en/details.php?id=30098

Am 15.11.2018 haben nach einer anstrengenden und aufregenden Geburt die Welpen unseres S-Wurfes das Licht der Welt erblickt.

Wir freuen uns riesig über 4 Rüden & Hündinnen.

Unserer Malou und allen Kleinen geht es sehr gut. Malou ist eine liebevolle Mama und kümmert sich bestens um ihren Nachwuchs.

Im Moment besteht der Tagesablauf unserer Welpen aus  SAUGEN – SCHLAFEN -WACHSEN – WIEGEN.

Wir sehen schönen und spannenden Wochen entgegen und werden alle interessierten Homepage-Gucker 😉 an der Entwicklung unserer Babys teilhaben lassen.

Zunächst kommen hier einige Bilder der ersten Lebenswoche.

IMG_0924
IMG_0903

Die Mädels.

Die Burschen.

Die Bilder der ersten Lebenswoche.

29.11.2018

Unser S-Baby´s sind heute bereits zwei Wochen alt. Die Zeit bis zum heutigen Tag ist einfach nur gerannt. Wir haben viel Zeit in und an der Wurfkiste verbracht. Es ist immer wieder ein kleines Wunder, wie schnell sich die Welpen entwickeln.

Unsere Baby´s befinden sich in einer Lebensphase, die man „Phase des Erwachens“ nennt.

Um den 10. bis zum 13. Lebenstag öffnen sich langsam die Augen und die Gehörgänge. Aus kleinen Sehschlitzen blinzeln nun unsere S´s in die Welt.

Auch erfolgen nun die ersten wackligen Laufversuche durch die Wurfkiste. In den nächsten Tagen werden alle ihr Gleichgewicht gefunden haben und munter tapsend die Umwelt erkunden.Mama´s Milchbar ist nach wie vor heiß begehrt und es entsteht ein wahrer Kampf um die beste Zitze. Damit keiner unserer S´s zu kurz kommt, gibt es immer einen Nachtisch aus der Nuckelflasche.

Unsere Malou meistert ihre sehr anspruchsvolle Aufgabe ganz souverän und kümmert sich bestens um ihren Nachwuchs.Wir sind sehr stolz auf sie und unterstützen sie, wo wir können.

Die kommende Woche wird so mancherlei Veränderungen mit sich bringen. Wir sind sehr gespannt.

06.12.18

Unser S-Welpen sind heute bereits 3 Wochen alt und haben sich mächtig entwickelt. Augen und Ohren sind komplett geöffnet und in der Wurfkiste gibt es kein halten mehr.

Die Kleinen haben den gesamten Raum in Besitz genommen und auf flinken und flotten Beinchen wird alles erkundet bis sie irgendwann wieder umfallen und an Ort und  Stelle einschlafen.

Stimmen, Geräusche und Schmuseinheiten werden wahr genommen und es gibt auch erstes Interesse an den Geschwisterchen. Ein regelrechtes Gewusel entsteht, wenn Mama Malou in die Nähe ihrer Kinder kommt.

Die Milch an Mamas Milchbar ist nun nicht mehr ausreichend und so haben wir begonnen unseren Minis feste Nahrung anzubieten. Als erstes gibt es immer feines Schabefleisch, was alle einzeln ins Mäulchen bekommen. Es wurde gierig verschlungen.

Alles nächstes werden wir mit den Breimahlzeiten beginnen. Wir freuen uns schon sehr auf diese immer etwas klebrige Angelegenheit 😉

Unsere Welpenstube ist nun auch für die zukünftigen Familien geöffnet.

13.12.18

Unsere Bernerkinder sind heute bereits vier Wochen alt und in der vergangenen Woche gab es jede Menge Neuigkeiten.

Es gab nun auch den ersten leicht verdaulichen Welpenbrei aus unserer Welpentheke. Die Baby´s haben schnell verstanden, dass man da etwas Leckeres ins Mäulchen bekommt und waren kaum zu bremsen. Anfangs war es ein mächtiges Geschmier, aber zu unserer Freude, ging es bereits nach drei Tagen ganz gesittet zu. Unsere Malou hat natürlich nach der ersten Breimahlzeit tüchtig geputzt, trotz Protest ihrer Kinder. Den Rest haben wir mit dem Waschlappen übernommen.

Unsere Welpen sind alle sehr aktiv und ihr Horizont hat sich erheblich erweitert. Der gesamte Welpenraum wurde komplett in Besitz genommen. Die Kleinen haben so viel mehr Platz, können sich im Raum frei bewegen und alles erkunden.

Es macht unheimlich viel Spass unsere Minis zu beobachten, hat sich doch gerade das Verhalten gegenüber den Geschwistern schon ganz schön geändert. Es gibt die ersten Welpenspiele, Knurren, Fellsträuben, Beißen und auch schon mal kleine Machtkämpfe.

Am Wochenende erwarten wir jede Menge Besuch und sind schon sehr gespannt, was die zukünftigen Hundeeltern zu unseren Schützlingen sagen.

Voller Schwung starten wir in die 5. Woche.