Unser U-Wurf

Verpaarung Senorita-Jette von den Drei Diamanten & August vom Diepmannsbachtal

IMG_3159
IMG_3113
176089569_893699938152474_2132175782529742128_n
175940663_789194411996816_6101097178804984392_n

Senorita-Jette von den Drei Diamanten

geboren am 15.11,2018

HD-C, ED-0

August vom Diepmannsbachtal

geboren am 18.04,2017

HD-A, ED-0, OCD-frei

https://www.berner-von-dem-bleiberg.de/

Geburtsdatum:     20.04.2021

Wurfstärke:           6 Hündinnen/2 Rüden

Am 20.04.2021 haben unsere U-Baby´s in einer bilderbuchmäßigen Geburt das Licht der Welt erblickt. Wir freuen uns riesig über 6 Hündinnen & 2 Rüden. Unsere Jette hat als Erstlingshündin die Geburt bestens gemeistert.

Die stolzen Eltern sind Senorita-Jette von den Drei Diamanten & August vom Diepmannsbachtal.

Uns erwarten aufregende, spannende und schöne Wochen. Wir versuchen in regelmäßigen Abständen über unsere Welpen zu berichten.

Hier kommen die ersten Bilder aus der Wurfkiste.

27.04.2021

Heute sind unsere U-Baby´s bereits eine Woche alt und haben sich schon ganz schön entwickelt. Der Tagesablauf unserer Welpen besteht aus schlafen-saugen-wachsen-wiegen. Unsere Jette kümmert sich bestens um ihre Kinder.

Damit unsere Jette ein bisschen entlastet wird, werden unsere Welpen ab und zu mit der Flasche zugefüttert. Ihr Gewicht haben alle unsere Welpen verdoppelt. Erste Pigmentflecken (Sommersprossen 😉 ) zieren die kleinen Näschen.

04.05.21

Unsere Zwerge sind heute zwei Wochen alt. Die Zeit ist wie im Flug vergangen.

Wir haben viel Zeit vor und in der Wurfkiste verbracht, ist es doch immer wieder faszinierend wie sich die Kleinen entwickeln.

Allerdings leben unsere Welpen immer noch im steten Wechsel zwischen schlafen-saugen …. schlafen-saugen. Zwischendurch gibt es immer wieder einen leichten Stups mit Jette´s Nasenspitze wobei die Welpen auf den Rücken fallen und ausführlich geleckt werden. Die mütterliche Zunge säubert und massiert, löst ganz nebenbei Urin und Kot, wobei alles beseitigt wird und dann geht es schon wieder ran an Mama´s Milchbar.

Die Augen und Ohren sind nun auch geöffnet und auf flotten, noch manchmal etwas wackligen Beinchen geht es durch die Wurfkiste. Ein regelrechtes Gewusel entsteht, wenn Jette die Wurfkiste betritt. Unsere Miniberner sind dann kaum zu halten und unsere Jette muss schauen, dass sie einen geeigneten Platz in der Wurfkiste findet. Stellenweise säugt sie ihre Welpen auch im sitzen.

Die erste Wurmkur haben unsere Welpen auch gut überstanden. Unsere Jette ist eine sehr liebevolle und fürsorgliche Mama und bewältigt ihre enorme Aufgabe sehr souverän und gelassen. Rund um die Uhr wird sie natürlich von uns unterstützt.

Wir haben versucht, unsere Welpen einzeln zu fotografieren. Dies gleicht einem Lotteriespiel und ist sehr, sehr zeitintensiv. Daher sind auch nur einige Welpen fototgrafiert.

Von einer lieben Freundin wurden unsere Zwerge überrascht. Sie hat extra für unsere Kleinen ganz tolle Relax-und Schlummerrollen genäht, welche sie sehr gern annehmen. 1000 Dank dafür 😉

18.05.2021

Unsere U-Babys sind nun auch schon vier Wochen alt und haben sich zu kleinen Minibernern entwickelt.

Da nun die Milchbar unserer Jette nicht mehr ausreichend ist, haben wir ab der 3. Lebenswoche begonnen, unsere Welpen mit fester Nahrung zu füttern. Als erstes gab es Rinderhack aus der Hand und anschließend auch Welpenbrei aus der Welpentheke. Eine echt klebrige Angelegenheit, wenn man nur 2 Hände zur Verfügung hat und schauen muss, wie 17 Welpen etwas in Mäulchen bekommen – eine echte Herausforderung, die wir bestens gemeistert haben 😉

Mittlerweile gab es auch schon die ersten Welpenbesucher. Natürlich unter Beachtung alle Coronamaßnahmen. Es wurden jede Menge Streicheleinheiten verteilt. Unsere Welpen lernen dadurch ganz nebenbei, dass es viele Menschen gibt, die zwar unterschiedlich riechen, sich aber ähnlich gut verhalten. Somit tragen alle Zweibeiner ganz unbewusst zur Prägung unserer Welpen bei.

Für die kommenden zwei Wochen hoffen wir auf Sonnenschein, damit wir den Garten intensiv nutzen und auch den Spielplatz einweihen können.

Wir starten in Woche 5 und 6.

01.06.2021

Pünktlich zum Kindertag sind unsere U-Zwerge 6 Wochen alt. Auch bei ihrer Entwicklung sind die letzten beiden Wochen im Eilzugtempo vergangen.

Unsere Welpen befinden sich in der sogenannten Prägephase. Daher ist es uns besonders wichtig, ihnen einen abwechslungsreichen Auslauf zu bieten und auch für immer neue Umweltreize zu sorgen. Schließlich wollen wir alle Minis gut gerüstet später ihren neuen Familien übergeben. Alles was unsere Welpen jetzt lernen und an Eindrücken gewinnen, wird sich fest in ihr Gedächtnis einprägen und sie es nicht mehr vergessen lassen.

Spielerisch werden mittlerweile die ersten Rangkämpfe unter den Geschwistern ausgetragen, wobei die kleinen nadelspitzen Zähnchen zum Einsatz kommen. Das Balgen und Toben miteinander ist im Moment die beliebteste Beschäftigung, der sie sich mit Wonne hingeben. Oft sieht ein Zweikampf wie eine gefährliche Beißerei aus, aber keine Sorge, es passiert nichts. Wird die Rauferei zu wild, greifen unsere großen Berner ein und die Kleinen müssen sich dann schon mal einen Knurrer oder Nasenstups gefallen lassen.

Dank des tollen Wetters können unsere Kleinen viel Zeit an der frischen Luft verbringen und auch den Welpenspielplatz nutzen. Alles wird neugierig und ausgiebig beschnüffelt und untersucht und schließlich auf Bissfestigkeit geprüft.

Jede Menge Abwechslung gab es auch wieder durch viele liebe Besucher. Alle staunen nicht schlecht, wie schnell sich ihre zukünftigen Rudelmitglieder entwickeln. Es wurde wieder viel gekuschelt, geschmust und gespielt und so wieder entscheidend zur Prägung unserer Welpen beigetragen.

Nachfolgend viele Eindrücke der vergangenen Woche.