Unser Y-Wurf

Verpaarung Una von den Drei Diamanten & Mia Belline´s Balou

DSC08526
Unbenannt
DSC09475
417374092_7221526621247359_247345822733940917_n

Una von den Drei Diamanten

geboren am 20.04.2021

HD-A 1, ED-frei

Mia Belline´s Balou

geboren am 06.11.2020

HD-A, ED-frei

Geburtsdatum: 12.03.2024

Wurfstärke: 6 Rüden / 6 Hündinnen

Wir freuen uns riesig über 6 Rüden & 6 Hündinnen. Unserer Una und ihrem Nachwuchs geht es sehr gut. Im Moment haben wir alle Hände und Pfoten voll zu tun, denn schließlich möchten 12 Welpen rund um die Uhr bestens versorgt werden.
In den kommenden Wochen werden wir über die Entwicklung unserer Welpen berichten. Nachfolgend die ersten Eindrücke.

02.04.2024
Unsere Y-Baby´s sind nun schon wieder drei Wochen alt und haben sich im Eilzugtempo entwickelt.

Aus den kleinen hilflosen Würmchen sind kleine Berner geworden, deren Sinne nun erwacht sind. Alle Geräusche, Stimmen, Körperkontakt und Schmuseeinheiten werden wahrgenommen und auch die Geschwisterchen werden interessiert mit dem Mäulchen untersucht.

Unsere Una ist eine sehr fürsorgende Mama und kümmert sich bestens um ihren Nachwuchs. Von uns wird sie dabei tatkräftig unterstützt. Generell füttern wir Welpenmilch aus dem Fläschen hinzu, damit unsere 12linge gut versorgt sind und unsere Una etwas entlastet wird.
Um zu kontrollieren, ob unsere Minis gut zunehmen, werden sie regelmäßig gewogen.

Unsere Y-Babys haben ihre erste Wurmkur verabreicht bekommen und haben diese gut vertragen. Auch sie haben das erste Rindertartar aus der Hand gefüttert bekommen. Alle Zwerge haben es gierig verschlungen und auch bestens vertragen.

In den folgenden Tagen erfolgen nun auch die ersten Mahlzeiten aus dem Schälchen.
Nachfolgend einige Eindrücke aus unserem Welpenzimmer.

15.04.2024

Unsere Y-Babys sind heute 5 Wochen alt und haben sich im Eilzugtempo entwickelt.

Mittlerweile geht bei uns schon ganz schön die Post ab. Das Hundezimmer ist voll und ganz in Besitz genommen, das Fressen aus dem Futternapf haben alle gelernt und alles Neue wird interessiert untersucht und auf Bissfestigkeit geprüft.

Wir konnten nun auch schon mehrmals mit allen Welpen und unseren Supermamas den Garten nutzen.

Der Speiseplan unserer Welpen ist nun auch etwas abwechslungsreicher geworden. Neben der Milch von Mama´s Milchbar gibt es nun feste regelmäßige Mahlzeiten, die aus Rinderhackfleisch, eingeweichten Trockenfutter, Rindfleisch und Pansen bestehen. Alle Welpen haben einen guten Appetit und es macht Freude zu sehen, wie schnell die Mahlzeiten verschlungen werden.

In den letzten Wochen gab es viele liebe Besucher, die viel gekuschelt, gespielt und unsere Welpen bestaunt haben. Die kommenden Wochen sind nun besonders wichtig, unsere Welpen sollen mit Dingen konfrontiert werden, die sie positiv prägen und auf ihr späteres Leben vorbereiten. Regelmäßig läuft jetzt auch eine Geräusche-CD.

Es sind immer wieder tolle Vor-und Nachmittage, mit vielen netten Gesprächen zum gegenseitigen Kennenlernen der Zwei-und Vierbeiner.

Nachfolgend viele Eindrücke der vergangenen zwei Wochen.

30.04.2024

Unsere kleinen Y-Welpen sind heute 7 Wochen alt. Ihr Entdeckerdrang kennt keine Grenzen mehr. Alles und jeder wird bedingungslos verfolgt und mit den spitzen Zähnchen untersucht.

Auch untereinander müssen die Geschwisterchen so manchen Härtetest bestehen. Es gibt manchmal fürchterliches Geschrei, wenn man sich gegenseitig in die Ohren oder Schwänzchen zwickt.

Ansonsten rennt die Zeit einfach davon und aus den kleinen Würmchen sind kleine Berner-Persönlichkeiten geworden. Wir genießen unsere Welpen in vollen Zügen und es macht unheimlich Spass sie zu beobachten, mit ihnen zu spielen oder einfach zu kuscheln.

Es gab auch wieder jede Menge Besuch und es freut uns sehr, dass unsere Welpen ihren neuen Familien so manches Lächeln ins Gesicht zaubern.

Dann geht auch schon bald der Endspurt los. In der kommenden Woche steht der Besuch des Tierarztes auf dem Programm. Unsere Welpen werden dann komplett untersucht, gechipt und geimpft. Einige Tage später erfolgt dann die Wurfabnahme durch unsere Zuchtwartin.

Nachfolgend viele Eindrücke der letzten beiden Wochen.